Gespräche sind die Grundlage eines wirtschaftlichen Vorgehens und gehören zum täglichen (Geschäfts-) Leben.
Ein Teil von Gesprächen sind immer Fragen und Antworten, ansonsten wird es ein Monolog.
Nur wer sein Gegenüber richtig kennenlernt und einzuschätzen weiß, wird in Gesprächen und bei Befragungen Erfolg haben.
In vielen Organisationen werden deshalb spezielle Ermittler zur Durchführung von bestimmten Gesprächen oder Befragungen beschäftigt, da es wichtig ist dies so professionell und sicher wie möglich durchzuführen.

Solche Erfahrungen sind aber auch allgemein brauchbar.

Zielsetzung:
In diesem Seminar lernen Sie nicht nur die Grundlagen der Befragung unter Berücksichtigung forensischer Aspekte kennen. Sie lernen auch, wie Sie in einer Befragung oder einem Gespräch durch das richtige Umfeld, psychologisches Fingerspitzengefühl, geeignete Vorgehensweisen und Fragetechniken möglichst viele, möglichst zuverlässige, gut auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfbare und möglichst verwertbare Informationen erhalten.

„Diskrepanzen“, die während des Gesprächs auftreten können, verbale und nonverbale Signale, die Ihnen helfen, Lügen zu erkennen, sowie das Gleichgewicht zwischen den Zielen des Gesprächs und den Befugnissen und Rechten der Person werden speziell behandelt.

Sie erfahren, wie wichtig eine effektive Vorbereitung und Planung eines Gesprächs ist, wie ein solches Gespräch je nach Situation gestaltet werden kann, welche verschiedenen Befragungsmethoden es gibt, wie und wann sie eingesetzt werden können und wie man sich auf mögliche Antworten vorbereitet.

Schwerpunkte des Seminars sind die Rolle des Privatermittlers in einem Interview, Gespräche unter kriminalistischen und psychologischen Gesichtspunkten richtig zu planen und durchzuführen, die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt zu stellen und mögliche Lügen zu erkennen.

Inhalt:
Die Wahl der Ermittlungs- und Befragungstaktiken und -techniken hängt immer auch vom Faktor Mensch ab und muss daher gezielt eingesetzt werden. Nur wer sein Gegenüber richtig kennen und einschätzen lernt, wird bei einer internen Ermittlung erfolgreich sein.

Module:
– Psychologische/kriminalistische Grundsätze der Kontaktgewinnung und Gesprächsführung
– Planung von Befragungen/Vorgehensweise
– Fragetaktiken und -techniken – “Peace-Model” , “Reid-Interviews”, “Cognitive-Interviews”, “Strategic Use of Evidence (SUE)-Interview”
– Durchführung einer Befragung
– Fehlerquellen – Lügensymptome – Körpersprache
– Fallstricke; Do’s and Don‘ts
– Praxisübungen

Zielgruppen:
Mitarbeiter, die interne Befragungen durchführen,
Unternehmensjuristen, Compliance-Beauftragte, Manager, Wirtschaftsprüfer, Audit-Spezialisten, HR Manager und Jeder, der an diesem Thema Interesse hat.

Methodik:
Webinar online oder Präsenzschulung.
Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflektion.

Dauer:
Webinar 6 Sitzungen (Microsoft Teams), 1,5 bis 2 Std. Dauer.

Webinar 2 Sitzungen “Round Table”, Diskussionen, Fragen und Antworten (freiwillig, für diejenigen, die Fragen haben).

Präsenzschulung 1 Tag, 6 bis 8 Stunden.

Termine
Termine und Durchführung nach Vereinbarung und Absprache.
Rufen Sie einfach an!

Kosten:
Webinar EUR 680 pro Teilnehmer.
Präsenzschulung EUR 2.600.
Jeweils minimum 4 Teilnehmer und maximal 8 Personen.

Teilnahmebescheinigungen und ausführliches Trainingsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Referent:
Herbert Nuszpl
Kriminalrat a.D.
Dipl. Verw. wirt (FH) pol.
Kurzer Lebenslauf
Derzeit: Geschäftsführer TIICC Compliance
Trainings / Investigations / Interviews / Coaching / Consulting
Berufliche Stationen:
Drägerwerk AG&Co. KGaA; Compliance und Internal Audit
Alvarez&Marsal GmbH, Dispute Analysis & Forensic Services
KPMG AG, Forensic
PricewaterhouseCoopers WPG AG, Forensic Services
Polizist in Deutschland

Kernkompetenzen/Schwerpunktbereiche:
Mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Prävention und Bekämpfung von Kriminalität.
Durchführung von Compliance-Untersuchungen. Spezialisiert auf forensische Befragungen.
Beratung und Coaching in Compliance-Fragen.
Schulungen zu Compliance-Themen, Ermittlungstraining und Befragungstechniken.
Erweitertes Profil:
Langjährige Erfahrung in Compliance-Fragen und in der Prävention von kriminellem Verhalten, insbesondere bei Korruption, Betrug, Wirtschaftskriminalität, FCPA, Kartell- und Datenschutzverstößen.
Entwicklung und Implementierung von durchgängigen, abgestimmten und geschäftsintegrierten Konzepten und Sicherheitsstandards für Compliance- und Sicherheitsbereiche großer globaler Unternehmen.
Einführung von Compliance-Strukturen, einschließlich der Entwicklung und Implementierung von Compliance-Management-Systemen, Verhaltenskodizes, Compliance-Richtlinien, Compliance-Reviews und Compliance-Audits, Compliance-Schulungen sowie Whistleblower-Systemen.
Leitung und Durchführung einer Vielzahl von Compliance-Untersuchungen für börsennotierte und private Unternehmen, z.B. DAX 30-Unternehmen.
Weltweite internationale Erfahrung in Europa, Südosteuropa, Nahost, Afrika, Russland, Asien, Nord-, Süd- und Mittelamerika.
Langjährige Erfahrung im Umgang und in der Zusammenarbeit mit Behörden, u.a. Bundes- und Landesministerien, BaFin, Bundes- und Landeskriminalämter, Verfassungsschutz und andere Behörden. Ehemaliges Mitglied der polizeilichen Bundeskommissionen für Kriminalitätsvorbeugung, Wirtschaftskriminalität, Korruption und Umweltkriminalität. Sachverständiger vor Gericht in einer Vielzahl von Straf- und Zivilverfahren. Beteiligung an deutschen Gesetzesinitiativen zur Korruptionsbekämpfung und der Entwicklung von Präventionskonzepten gegen Wirtschaftskriminalität. Verantwortlich für die Bereiche Wirtschafts- und Umweltkriminalität, Korruption, Rechnungsprüfungsamt eines Bundeslandes in Deutschland.
Entwicklung und Durchführung von Schulungen und Vorträgen zu Compliance-Themen, Ermittlungstrainings sowie Schulungen zu forensischen Befragungstechniken für Mitarbeiter der Innenrevision, des Vertriebs, der Finanzen, der Compliance und der Forensik.

Rufen Sie einfach an und lassen sie uns reden: +49 176 436 454 80 / +46 72 378 60 29
oder schreiben Sie an: tiicc(at)gmx.net zur Vereinbarung eines Telefontermins oder für weitere Informationen
.